Batschkapp/Frankfurt am Main (9. Mai 2007)

The Lemonheads

7105454-4479591Zehn Jahre war es her, als im vergangenen Sommer der schlicht mit dem Bandnamen betitelte Nachfolger zum letzten Lemonheads-Album CAR, BUTTON, CLOTH erschien. Ebenso lang war Dando nicht mehr auf Tour. Zumindest nicht mit den Lemonheads. Nach den Deutschland-Auftritten 2006 folgt jetzt der Nachschlag, der Dando auch nach Frankfurt führt. Vor dem Auftritt kommen Gerüchte auf, die Show würde abgeblasen, weil er nicht auftauchen würde. Diese Befürchtungen wurden jedoch zerschlagen, als Dando mit Band pünktlich die Bühne der Batschkapp entern. 

Die blonde Mähne zunächst noch ungewohnt unter einer Wollmütze versteckt, die Augen abwesend zur Decke gedreht wirkte Dando optisch zu Beginn noch abwesend. Akustisch ist er jedoch von Anfang an voll auf der Höhe und bedient das Frankfurter Publikum mit einem Greatest-Hits-Set, dass wenige Wünsche offen lässt. Keine Ansagen, kaum Pausen zwischen den Songs, keine Zugaben. Die voll gepackte Stunde ist zwar kurz und schnell vorbei, bietet aber dennoch alles was man sich nach so langer Lemonheads Abstinenz nur wünschen konnte. Relativ wenig vom neuen Album war zu hören, dafür wurden umso mehr Klassiker von IT'S A SHAME ABOUT RAY, COME ON FEEL THE LEMONHEADS und CAR, BUTTON, CLOTH unter die Zuhörerschaft der ausverkauften Batschkapp gebracht als nach dem dritten Song die Mütze verschwindet, präsentierten sich die Lemonheads auch optisch wieder in gewohnter Form. 

Als Dando zum Ausklang noch die akustische Gitarre raus kramt, machen sich viele Zuhörer Hoffnung, dass noch ein kleiner Unplugged-Teil mit Stücken aus Dandos großartigem 2003 veröffentlichten Solodebüt BABY I'M BORED oder dem ein oder anderen Gram Prsons-Cover folgen könnte. Aber da gehen auch schon die Lichter an und Dando ist  verschwunden. Schade aber trotzdem schön. Ein frühlingshafter Nostalgietrip zurück in die frühen 90er.